Kursinhalt

In den Unterrichtsstunden von SFIS werden Disziplinen wie Stickfighting/Eskrima (1), Empty Hand (2) und Blade Art (3) vermittelt. Die Trainingsschwerpunkte sind von der Entwicklung der einzelnen Teilnehmer abhängig und werden von den Instruktoren frei festgelegt. Im Grundsatz liegt der Fokus bei den weniger Fortgeschrittenen im Bewegungsablauf und im Stickfighting/Eskrima. Die Fortgeschrittenen fokussieren sich erst auf das Stickfighting/Eskrima, dann Empty Hand Training und schliesslich auf die Blade Art.

Stickfighting/Eskrima (1)

Im Stockkampf werden Teile des berühmten Doce Pares Multi Style Systems (Largo Mano, Media Largo und Corto) vermittelt.

Empty Hand (2)

Die Empty Hand Techniken sind klassisch in FMA (Filipino Martial Arts), wobei ebenso Takedowns und Falls zur Anwendung kommen.

Blade Art (3)
Die Filipino Blade Art ist eine sehr effektive Art sich zu verteidigen. Das Kursprogramm ist in die drei Konzepte aufgeteilt, die später alle samt miteinander verschmolzen werden. Zu Beginn der Blade Art wird das System vom Doce Pares vermittelt, später das System von Eskrima Carin und schliesslich das System von Sayoc Fighting International Philippines. Eine detaillierte Übersicht der Konzepte finden Sie in der Rubrik „Geschichte“. Das Programm ist sehr vielfältig und umfassend (wird ausschliesslich an höhere Ränge weitergegeben).

Kursdaten

Samstag (15:00 - 17:00), ausgenommen offizielle Feiertage.

Teilnahmebedingungen

  • Alter: 18+
  • Bereitschaft zu lernen und sich zu bewegen
  • Erfahrung mit Kampfsport ist nicht zwingend aber von Vorteil
Copyright © 2018 all rights reserved – Sayoc Fighting International Switzerland SFIS